Lehrermangel: Jede zweite Schule bietet Quereinsteiger Jobs

 

 

Die Chance, dass Deine Wunschschule wegen Lehrermangels Quereinsteiger Jobs bietet, beträgt 50%. Das gilt statistisch. Falls Du die formalen Voraussetzungen erfüllst, wird Dir der Job mit unserer Hilfe sicher. Eine repräsentative Forsa-Umfrage unter 1200 Schulleitungen in Deutschland deckt auf, wie groß der Lehrermangel wirklich ist und wie viele Quereinsteiger Jobs geboten werden.

 

 

Infografik wie Lehrermangel Quereinsteiger Jobs bietet: jede zweite Schule sucht Quereinsteiger Lehrer

Wir bieten die Ergebnisse in der Übersicht:

  • Der Lehrermangel ist für die Schulen das größte Problem.

  • Über die Hälfte (55 %) der Schulleitungen beklagt sich über den Mangel. Das ist mehr als über Inklusion, Integration, Probleme mit Eltern und zu große Klassen zusammen.

  • Jede zweite Schule hat konkret mit Lehrermangel und unbesetzten Stellen zu kämpfen (Infografik).

  • Im Mittel sind an den Schulen, die aktuell mit unbesetzten Stellen zu kämpfen haben, knapp 11 % der eigentlich zur Verfügung stehenden Lehrerstellen nicht besetzt.

  • In der Regel sind gleich mehrere Stellen unbesetzt (Infografik).

  • In vielen Schulen (17 %) ist sogar jede 7. Stelle unbesetzt.

Quereinsteiger Jobs an Schule in Ihrer Nähe

 

Die Schulleitungen geben anonymisiert die Realität an ihrer Schule für die sie sich verantwortlich fühlen wieder. Sehr wahrscheinlich kann eine Schule in ihrem Umfeld Stellen nur dank Quereinsteigern besetzen. Wenn Du Kinder hast, gehen diese wahrscheinlich auf eine Schule mit freien Lehrerstellen.

 

Ich fasse zusammen: Quereinsteiger Jobs gibt es aufgrund des Lehrermangels auch in Ihrer Nähe. Selbstverständlich müssen formale Voraussetzungen erfüllt sein. Dabei kommt es auf die Schulform und das Land an. Mache Dir klarwelchen Quereinstieg Du anstrebst und was das für Dich bedeutet. Absolute Zahlen zum Lehrermangel und den gebotenen Quereinsteiger Jobs liefern die zuständigen Ministerien.

 

Gymnasien bieten Quereinsteiger Jobs

 

Die Forsa-Umfrage räumt mit dem Mythos auf, dass nur Grundschulen auf Quereinsteiger Lehrer angewiesen wären.

 

Infografik zeigt wie Quereinsteiger Jobs an Gymnasien für Quereinsteiger Lehrer geboten werden

Die Schulleitungen geben an:

  • Fast jedes zweite Gymnasium (43 %) hat mit Lehrermangel und unbesetzten Stellen zu kämpfen (Infografik).

  • An den Haupt-, Real- und Gesamtschulen ist das Problem am stärksten verbreitet (57 %).

  • Insgesamt variiert der Anteil der betroffenen Schulen also nur leicht zwischen den Schulformen.

  • An betroffenen Grundschulen ist häufiger (26 %) gleich jede 7. Stelle unbesetzt.

  • An Gymnasien fehlen seltener ganz so viele Lehrkräfte auf einmal (Infografik).

Sehr wahrscheinlich kann ein Gymnasium in ihrem Umfeld Stellen nur mit Quereinsteigern besetzen. Das gilt noch wahrscheinlicher für alle anderen weiterführenden Schulen. Die klassischen Schulen mit Quereinsteiger Lehrern, die Berufsschulen, wurden hier noch nicht einmal berücksichtigt.

 

Quereinsteiger Lehrer weit verbreitet

 

Vielleicht wollen die Schulen keine Quereinsteiger und lassen Stellen lieber unbesetzt? Tatsächlich sind Quer-, Seiten- und Direkteinsteiger weit verbreitet:

  • An beinahe jeder zweiten Schule (45 %) arbeiten Seiten- und Direkteinsteiger. Nach Quereinsteigern mit Referendariat wurde nicht gefragt.

  • Von diesen ist jeder vierte ein Direkteinsteiger.

  • Im letzten Jahr war noch jeder dritte ein Direkteinsteiger.

Als neuer Quereinsteiger Lehrer wirst Du nicht der erste in Deinem Kollegium sein.

 

Zu wenige Bewerber auf Quereinsteiger Jobs

 

Die Schulleitungen wurden explizit nach den Gründen befragt, warum so viele Stellen an ihren Schulen unbesetzt bleiben:

  • Der mit Abstand am häufigsten angegebene Grund (86 %) ist „zahlenmäßig zu wenige Bewerber“.

  • Eine unattraktive Lage der Schule geben weniger als die Hälfte (44 %) der Schulleitungen an.

  • Interessant ist, dass 43 % der Schulleitungen schlechtere Rahmenbedingungen als in anderen Bundesländern angeben. Diese Rahmenbedingungen motivieren Lehramtsstudierende ihr Referendariat in einem Land zu absolvieren, das ihnen die Verbeamtung in Aussicht stellt.

  • Nur jede dritte Schulleitung gibt eine unzureichende Qualifikation der Bewerber an!

Der Grund für unbesetzte Stellen liegt also nicht in einer Ablehnung gegenüber Quereinsteigern, sondern schlicht darin, dass es keine Bewerber gibt.

 

Mangel an Quereinsteigern

 

Es herrscht nicht nur ein Mangel an klassisch ausgebildeten Lehrkräften, sondern auch ein Mangel an Quereinsteigern. Du trittst quasi nicht in Konkurrenz mit anderen Bewerbern. Wahrscheinlich hoffen gleich mehrere Schulen jeder Schulform in Deinem Umfeld auf Dich, falls Du charakterlich für den Beruf geeignet bist.

 

Die eigentliche Frage ist Ihre Persönlichkeit

 

Der Beruf ist nicht für jeden geschaffen. Schulleitungen werden versuchen heraus zu finden, ob Du eine geeignete Persönlichkeit besitzt. Viele Quereinsteiger geben auf. Der Beruf überfordert viele Menschen.

 

Du solltest Dir überlegen, ob Du wirklich Lehrer werden willst, bevor Du Dich bewirbst. Die Chance, dass Du angenommen wirst, ist sehr hoch.

 

Mich interessieren Deine Fragen! Unten kannst Du einen Kommentar auch ohne Anmeldung abgeben. Was wäre für Dich die größte Hilfe?

Schreibe oder trage Dich in unsere Email-Liste ein!

* Angabe erforderlich

Es gelten die Datenschutzerklärung und  unsere Hinweise auf der Kontaktseite.